Namen der Rosen - Ramblerrose Adelaïde d'Orleans
Namen der Rosen Biografien der Namensgeber der Alten Rosen
nächste Rose
Rose

Adelaide d'Orleans

Adelaïde d'Orleans

Sempervirenshybride :: Jacques,F, 1826

Herzlichen Dank für das Foto von Herrn Rudolf Bergmann !

 
Namensgeber

Louise Marie Adelaïde Eugènie d'Orléans (1777-1847)

geboren am 23. August 1777 als Tochter von Louis Philippe Joseph, Herzog von Orleans. Adelaïde hat noch drei Brüder: Louis Philippe, später König von Frankreich, Antoine Philippe und Alphonse Leodgar.

Mit 14 Jahren reist Adelaïde in Begleitung ihrer Gouvernante zu einem Besuch nach England. In Frankreich wird jedoch ein neues Gesetz erlassen, das der Familie Orleans die Rückkkehr unmöglich macht. Adeladïe wird verbannt. Sie flieht über Belgien in die Schweiz. Während der französischen Revolution endet ihr Vater unter der Guillotine. Ihre drei Brüder emigrieren nach Dänemark ins Exil und von dort aus nach Nordamerika. Adelaïde soll ihnen 1800 nach Philadelphia folgen, aber infolge eines Schiffbruchs strandet sie auf Guadeloupe, einer karibischen Insel. Dort begegnet sie dem älteren George Casper von Schroeppel, einem in Deutschland geborenen Kaufmann, der jedoch inzwischen amerikanischer Staatsbürger ist. Sie heiraten 1801 und ziehen nach New York City. Adelaïde bekommt vier Kinder, aber ihre Ehe ist nicht glücklich.

Als ihr Bruder Louis Philippe 1814 endlich wieder französischen Boden betreten darf, verläßt Adelaïde ihren Mann und ihre Kinder und kehrt nach Paris zurück. Louis-Philippe erhält sämtlichen Familienbesitz und seine vorigen Privilegien zurück. Adelaïde schließt sich seinem Haushalt an und wird seine loyale Beraterin. 1830 wird Louis-Philippe König von Frankreich und Adelaïde bleibt weiterhin an der Seite des Bürgerkönigs.

Am 31. Dezember 1847 stirbt Adelaïde mit 70 Jahren, nur zwei Monate, bevor Louis-Philippe in der Februarrevolution vom Thron gestürzt wird.

nächste Rose