Namen der Rosen - Gallicarose Robert le Diable
Namen der Rosen Biografien der Namensgeber der Alten Rosen
nächste Rose
Rose

Robert le Diable

Robert le Diable

Gallicarose :: Züchter unbekannt, F, vor 1837

Herzlichen Dank für das Foto von Schmid-Gartenpflanzen

 
Namensgeber

Evangeline

Herzog der Normandie

geboren als Sohn des Herzogs der Normandie, Richard II, genannt der Gute und Judith von der Bretagne (982-1017). Das genaue Geburtsdatum ist nicht bekannt, die Angaben schwanken zwischen 1000 und 1010.

Bereits um seine Geburt rankt sich die Legende, daß er bereits vor der Geburt dem Teufel geweiht wurde. Um diesen Fluch loszuwerden, schlug ein heiliger Eremit vor, Robert solle ein Schweigegelübde ablegen und sein Essen von einem Hund annehmen. Aus dieser Legende enstand später die berühmte Oper Robert le Diable von Giacomo Meyerbeer (1791-1864).

Nach dem Tod seines Vaters wird Robert 1027 Herzog der Normadie. Er steht dem französischen König Henri I bei, als dieser seinen Thron gegen seinen Bruder und seine Mutter verteidigt. Dafür erhält er das Gebiet des Vexin. Außerdem mischt er sich in die Politik Flanderns ein, gründet Klöster und unterstüzt König Edward, the Confessor, von England, dem er später sogar zeitweilig Exil gewährt.

1027 wird sein illegitimer Sohn William geboren. Dieser wird später als William I, the Conqueror, England erobern und nach der Schlacht von Hastings 1066 den englischen Thron besteigen. Statt dessen Mutter, Herleva (Arlette) von Falaise, zu heiraten, überredet Robert sie zur Heirat mit seinem Freund, Herluin of Conteville. Mit diesem hat Herleva 2 weitere Söhne.

Bevor Robert 1035 zu einer Pilgerreise nach Jerusalem aufbricht, bestimmt er den achtjährigen William als seinen Nachfolger. Er stirbt am 28. 07.1035 in Nicea, Türkei.

nächste Rose