Namen der Rosen - Bourbonrose Honorine von Brabant
Namen der Rosen Biografien der Namensgeber der Alten Rosen
nächste Rose

Rose

Honorine de Brabant

Honorine de Brabant

Bourbonrose :: Züchter unbekannt
 

Namensgeber

Leider ist über die Herkunft dieser schönen Rose nichts bekannt. Auch die Taufpatin der wundervollen panaschierten Rosen bleibt im Dunkeln.
Das Haus Brabant verzeichnet zwar mehrere Frauen diesen Namens z.B. Honorine von Horn, verheiratet 1616 mit Godfrey, Comte de Grimberghe und Baron de Stabroeck oder deren Enkelin, Honorine von Grimberghe, verheiratet in erster Ehe mit Albert-Maximilien de Henin, in zweiter Ehe mit Henri II de Lorraine, Duc de Guise, Sohn des berühmtenHenri de Guise und späterer Erzbischof von Reims. Jedoch scheint keine hinreichend bekannt zu sein, um daraus zu folgern, dass diese als Namenspatin der Rose gelten könnte.

So müssen wir uns mit der Geschichte des Hauses Brabant begnügen, vielleicht ehrt diese Rose ja auch nicht eine Tochter des Hauses sondern Brabant allgemein (honorer = ehren)?

Brabant erreichte seine Blüte im 13.Jahrhundert, als die Herzöge den Handelsweg Brügge-Köln kontrollierte. Nachdem Mitte des 15.Jahrhunderts das Haus Brabant ohne direkte Nachkommen war, fiel das Herzogtum zuerst unter Phillip der Gute an das Haus Burgund und schließlich unter habsburgische Herrschaft. Brabant konnte in diesen Jahren die Vormachtstellung von Flandern brechen. Während des 16.Jahrhunderts gewann der Hafen von Antwerpen zunehmend an Bedeutung und damit auch das Herzogtum Brabant. Brabant wurde zum künstlerischen und wissenschaftlichen Mittelpunkt Europas. Durch den Westfälischen Vertrag 1648 verlor Brabant große Teile seiner nördlichen Provinzen an die Republik der Niederlande. Das historische Brabant besteht heute aus 5 Teilen, wovon ein Teil zu den Niederlanden und vier Teile zu Belgien gehören. Es erstreckt sich auf üer 11,000 km2 und wird heutzutage von 6,5 Millionen Menschen bewohnt.

nächste Rose