Namen der Rosen - Albarose Jeanne d'Arc
Namen der Rosen Biografien der Namensgeber der Alten Rosen
nächste Rose
Rose

Albarose Jeanne d'Arc

Jeanne d'Arc

Albarose :: Vibert, F, 1818

Herzlichen Dank für das Foto aus der Rosengalerie von Christine Meile

 
Namensgeber

Jeanne d'Arc (1412 - 1431)

auch Johanna von Orleans und Jungfrau von Orleans genannt

geboren am 6. Januar 1412 in Domremy, Lorraine, als Tochter einer Bauernfamilie. Seit 1337 herrscht zwischen Frankreich und England Krieg, später wird er als der Hundertjährige Krieg in die Geschichte eingehen. Durch den Vertrag von Troyes sollten beide Königreiche durch Heirat zwischen Katharina von Frankreich und Heinrich VI vereinigt werden, dadurch wurde der Dauphin Karl aber übergangen, weshalb sich viele französische Adlige dagegen wehrten.

Jeanne d'Arc Jeanne hört mit 13 Jahren zum ersten Mal Stimmen, die ihr auftragen, Frankreich zu befreien und den Dauphin zum König zu krönen. Im Dezember 1428 verlässt die 16-jährige Jeanne ihr Elternhaus um zum Dauphin zu gelangen und seiner Armee beizutreten. Die militärische Lage ist prekär, es scheint nur noch ein Frage der Zeit zu sein, bis Frankreich vollständig erobert ist. In Chinon erreicht sie in Männerkleidung mit einem kleinen Trupp schließlich den Dauphin. Karl ist skeptisch und Jeanne wird in Poitiers eingehend befragt. Auch wird ihre Jungfräulichkeit untersucht, denn nach damaligem Glauben konnte eine Jungfrau nicht vom Teufel besessen sein. Karl stimmt ihrem Plan zu, die Stadt Orleans von der englischen Belagerung zu befreien.

Jeanne erhält eine Rüstung und das französische Lilienbanner. Mit ihrem Enthusiasmus, ihrem Mut, ihrer Frömmigkeit und Zuversicht verhilft sie der französischen Armee zum Sieg, Orleans wird befreit. Nach einigen weiteren Siegen überzeugte sie Karl, nach Reims zu marschieren, wo er in ihrem Beisein am 17. Juli 1429 als König Karl VII. gekrönt wird. Bei der Zeremonie ist auch ihr Vater dabei, den sie seit ihrem Aufbruch 1428 nicht mehr gesehen hat.

Jeannes Angriff auf Paris scheitert und schließlich wird sie 1430 beim Versuch die Stadt Compiègne, zu befreien, von den Burgundern gefangen genommen. Zwei Mal versucht Jeanne aus der Haft zu fliehen, einmal durch einen Sprung aus dem 20 m hohen Turm, doch sie wird an den Bischof von Beauvais, einem Verbündeten der Engländer, gegen ein Lösegeld von 10.000 Francs ausgeliefert.

Jeanne wird der Ketzerei angeklagt und vor ein Gericht gestellt. Ihre direkte Kommunikation mit Gott , ihre männliche Kleidung und der als Selbstmordversuch dargestellte Sprung vom Turm waren Anklagepunkte.

Jeanne d'Arc wird am 30. Mai 1431 auf dem Marktplatz von Rouen bei lebendigem Leib verbrannt. Sie ist 19 Jahre alt.

Nach ihrem Tod wird ihr teilweise verkohlter Körper der Menge gezeigt, um zu beweisen dass sie wirklich eine Frau war.

Durch ein Bittgesuch ihrer Familie verfügte Papst Kalixt III. einen zweiten Prozess, der 1456 zur Annulierung ihrer Verurteilung führt. 1909 wird sie seliggesprochen und am 16. Mai 1920 erhob sie die Katholische Kirche in den Heiligenstand.
nächste Rose