Namen der Rosen - Teehybride Lady Hillingdon
Namen der Rosen Biografien der Namensgeber der Alten Rosen
nächste Rose
Rose

Lady Hillingdon

Lady Hillingsdon

Teehybride :: Lowe & Shawyer, GB, 1910

kletternde Teehybride :: Hicks, GB, 1917

Herzlichen Dank für das Foto von Rosenhof Schultheis

 
Namensgeber

Alice Marian Mills, Lady Hillingdon (1857-1940)

geboren am 23 Juni 1857 als Tochter des Sir Charles Harbord, 5th Baron Suffield und dessen Ehefrau Cecilia Annetta Baring. Die Familie der Barings ist eine alte Bankierdynastie. Alice's Mutter versieht den Ehrenposten einer Lady of the Bedchamber bei Königin Viktoria und später bei Königin Alexandra.

Alice heiratet mit 28 Jahren Charles William Mills, Baron Hillingdon am 15. April 1886. Er entstammt ebenfalls einer Bankiersfamilie und ist Parlamentsmitglied von Sevenoaks für die konservative Partei. Sie bekommen 1891 den einzigen Sohn Arthur.

Aus dem Tagebuch von Alice soll der berühmte Satz stammen: Ich bin nun froh, dass Charles nur noch selten in mein Schlafzimmer kommt. Ich muss nur noch zwei Besuche pro Woche ertragen und wenn ich seine Schritte höre, lege ich mich auf mein Bett, schließe die Augen, öffne meine Beine und denke an England.

Die Existenz eines Tagebuchs von Lady Hillingdon wurde jedoch nie nachgewiesen.

Die Rosenschule der Züchter lag in Uxbridge, für das der Vater von Alice's Ehemann Charles Henry Mills, Baron Hillingdon, im Parlament sass. Möglich, dass die Rose auch nach ihm bzw. seiner Frau benannt wurde. Er war jedoch bereits 12 Jahre vor der Einführung verstorben und somit Charles William Mills der aktuelle Baron Hillingdon.

nächste Rose