Namen der Rosen - Portlandrose Yolande d'Aragon
Namen der Rosen Biografien der Namensgeber der Alten Rosen
nächste Rose
Rose

Yolande d'Aragon

Yolande d'Aragon

Portlandrose :: Vibert, F, 1843

Herzlichen Dank für das Foto von Udo Karl aus der Rosengalerie von Christine Meile

 
Namensgeber

Yolande von Aragon, Herzogin von Anjou (1380 - 1442)

geboren vermutlich in Saragossa als Tochter von Johann I., K÷nig von Aragon (1387-1396) und dessen zweiter Ehefrau Yolande von Bar. Seitens ihrer Mutter ist Yolande die Urgroßenkelin von Johann dem Guten und Großnichte Karls V von Frankreich.

Aufgrund politischer Erwägungen wird sie 1400 mit Ludwig II von Anjou, Titularkönig von Neapel und Sizilien, verheiratet, die Ansprüche beider Häuser auf Neapel und Sizilien sollten vereint werden. Doch Ludwig wird sein ganzes Leben mit dem Kampf um seine italienische Königreiche verbringen.

Die hübsche und kluge Yolande zeigt früh eine ausgeprägtes politisches Talent. Zielstrebig und energisch gelingt es ihr, dem Haus Anjou wieder mehr Macht zu verleihen. Während sich Ludwig in Italien befindet, kümmert sich Yolande diskret und charmant um alle Belange des Hauses Anjou, zu dem auch die Provinz Provence gehört.

Yolande lebt hauptsächlich in Saumurs und Angers. Sie bekommt fünf Kinder : Louis (1403-1434), Marie (1404-1463), RenÚ (1409-1480), Yolande (1412-1440) und Charles (1414-1472).

Marie wird 1413 mit Karl verlobt, dem dritten Sohn des Königs von Frankreich, Karl VI aus dem Hause Valois. Nachdem sich Burgund mit den Engländern verbündet hat, nimmt Yolande Karl in die Provence mit. In Angers erfährt sie 1417 die Nachricht vom plötzlichen Tod der beiden Brüder Karls, die in der Obhut der Burgunder waren. Karl ist nun der französische Thronfolger.

Ludwig stirbt 1417 und Yolande regiert nun für ihren Sohn Louis. 1420 kommt es schließlich zwischen England, den Burgundern und dem geisteskranken französischen König, Karl VI zu einer Einigung: Henry V wird französischer Regent und Thronfolger Frankreichs. Beide sterben kurz nacheinander, so dass die Erbfolgestreitigkeiten auf Yolandes Schwiegersohn Karl VII und Henry VI übergehen.

Yolande hat großen Einfluß auf ihren Schwiegersohn und damit auf die Politik Frankreichs. Sie erreicht eine Allianz mit der Bretagne, Unterstützung von Lothringen durch eine Heirat zwischen RenÚ, dem späteren Herzog von Aragon und Isabella von Lothringen und hat an jedem Hof verbündete Damen. Sie steht auch auf der Seite von Johanna von Orleans , bei deren körperlicher Untersuchung sie anwesend ist.

1442 zieht sich Yolande zurück und stirbt am 14. November mit 62 Jahren in Samur.

nächste Rose